K.O.M.

Kulturnetz Welterbe
Oberes Mittelrheintal

K.O.M.-Salons

Seit Juli 2021 veranstalten wir regelmäßige K.O.M.-Salons mit abwechslungsreichem Kulturprogramm an unterschiedlichen Orten des Oberen Mittelrheintals. Diese Salons sollen der Vernetzung der regionalen Kulturakteur:innen dienen sowie interessante Veranstaltungsorte rechts und links des Rheins vorstellen. Wir freuen uns über konstruktiven Austausch und Synergieeffekte. Wer regelmäßig über unsere Salons informiert werden möchte, kann hier unseren Salon-Newsletter abonnieren:

Salon N° 1 fand am 24. Juli in der Galerie Stadtmühle in St. Goarshausen statt. In dem historischen und sehr atmosphärischen Gebäude befinden sich die Atelier- und Ausstellungsräume der ortsansässigen Malerin Evelyn Sattler.

Flyer zum Salon 1 / Download

Salon N° 1 stand mit Peter Klohmann am Saxophon und Frank Reichert am E-Piano im Zeichen des Jazz.

Salon N° 2 wird Anfang Oktober im Blüchermuseum in Kaub stattfinden. Mit einem klassischen Konzert eines Streichertrios mit Kompositionen des 19. Jahrhunderts werden die hervorragend sanierten und historisch bedeutsamen Räumlichkeiten des Museums präsentiert.

Bei der Vermittlung junger, regionaler Musiker*innen sind uns Angelika Hollmann (Landesmusikakademie RLP) und Frank Reichert (Leiter des Jugendjazzorchesters Rheinland-Pfalz) behilflich.

Gefördert werden die beiden ersten Salons über die LAG Welterbe Oberes Mittelrheintal . Mit den Salons möchten wir den Austausch zwischen Kulturakteur:innen und Bewohner:innen sowie Gästen der Region fördern.

Eingang Veranstaltungsort

Salon N° 1 fand in der Galerie Stadtmühle in St. Goarshausen von Evelyn Sattler statt.

Die Musiker

Peter Klohmann am Saxophon und Frank Reichert am E-Piano

Konzertimpression

Zur Veranstaltung erschienen viele Kulturinteressierte der Region.

Salonbild Blüchermuseum

Salon N° 2 soll im Blüchermuseum, in Kaub stattfinden. Wir möchten uns um die Finanzierung einer Sanierung des dortigen Flügels bemühen.